Benoby Titelbild
handwerk.de

Ein Song für das Handwerk: Was für immer bleibt

Newcomer Benoby widmet dem Handwerk mit seinem neuen Song eine musikalische Hommage.

Ein musikalisches Denkmal für das Handwerk

Ob Augenoptiker oder Zweiradmechaniker, ob auf dem Bau oder in der Backstube: Handwerkerinnen und Handwerker eint der Anspruch anzupacken, mitzugestalten und etwas zu bewegen. Und so unterschiedlich die Berufe auch sein mögen, verbindet sie ein gemeinsames Lebensgefühl.

Genau dieses Gefühl findet im neuen Handwerk-Song "Was für immer bleibt", der am 10. September 2021 auf allen  gängigen Musikportalen und im  YouTube-Kanal des Handwerks veröffentlicht wurde, auf emotionale Art und Weise Ausdruck.

Newcomer Benoby widmet seine musikalische Hommage den 5,6 Millionen Handwerkern, die Tag für Tag einen unverzichtbaren Beitrag für unser Leben leisten. Sein Song beschreibt die besondere Haltung und den inneren Antrieb, mit seiner Arbeit bleibende Werte schaffen.

Benoby selbst ist zwar kein Handwerker, aber ausgebildeter Physiotherapeut. "Ich kann daher selbst jeden Tag das gute Gefühl erleben, mit meinen eigenen Händen einen wichtigen Beitrag zu leisten – genau wie viele Handwerkerinnen und Handwerker", so der Musiker.

Im Schulterschluss mit den Handwerksorganisationen hat sich Benoby der Aufgabe gestellt, der "Wirtschaftsmacht von nebenan" ein Denkmal zu setzen. AmTag des Handwerks am 18. September performt der Künstler den Song live in Berlin; der Auftritt kann per  Live-Stream verfolgt werden.

"Der Song ist auch eine Einladung an junge Menschen, darüber nachzudenken, was erfüllend ist im Leben", so Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks. "Die Hände der jungen Generation können mehr als Scrollen und Swipen. Wenn sie sich entscheiden, etwas zu tun, das bleibt, liegt in ihnen die Zukunft."

  
So können Betriebe den Song nutzen

Der Song kann bei jedem Anlass abgespielt und vorgeführt werden– via YouTube oder Streaming-Plattform. Das Video kann per Embed-Code auf Webseiten und in sozialen Medien eingebunden werden.

Im  Werbeportal des Handwerks stehen außerdem ein individueller Videokonfigurator und Material mit Auszügen des Songs bereit – etwa für Telefonwarteschleifen, Klingeltöne oder Social-Media-Postings.

Werbeportal der Imagekampagne
DHKT/handwerk.de

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Kornau_Dirk_neu2020

Dirk Kornau M.A.

Abteilungsleiter Kommunikation und Veranstaltungen

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-154
Telefax 0611 136-8154
dirk.kornau--at--hwk-wiesbaden.de